01.06.2017

"So ruft der Kuckuck im April:
Ich sing im Mai wie ich will,
Im Juni wechsle ich den Ton,
Im Juli will ich schon davon,
Und im August -o Schreck-
Bin ich schon weg."
 
Im April wartet man auf den ersten Kuckucksruf. Dann weckt er einen in den frühen Morgenstunden mit seinem lauten Rufen. Er ist tatsächlich der erste Vogel, der wieder uns verlässt. Naja, viel zu tun hat er eben nicht und kann sich deshalb rechtzeitig auf die Reise begeben.
 
Ich habe mit Kindern und Jugendlichen das textile magische Auge gewebt.
Bei Anke fand ich den schönen Artikel darüber. Mit Begeisterung wurde gewebt, ob Mädchen oder Junge. Je nachdem wurden die Farben der Wolle gewählt. Lieblingsfarben oder Fußballverein.....
 
 
 
Mein Gliederkaktus blüht in aller Pracht. Leider halten die Blüten nicht sehr lange.
 
 
Mein neuestes Projekt ist dieses alte Fahrrad. Es ist eine alte bekannte Firma NSU. Noch ein paar alte Teile gesucht für die Restauration und dann kann es losgehen.
Ich möchte es behäkeln für Erntedankfeste oder Umzüge.
In der Landlust fand man witzige Anleitungen dazu.
 

Ich habe das Buch von Tahir Shah gelesen. Eine ganz andere Welt, sehr magisch, ungewöhnlich und für uns manchmal gewöhnungsbedürftig. Absolut lesenswert für ein anderes Verständnis gegenüber anderen Völkern und Ländern.

 
Ein schönes Pfingstfest wünsche ich Euch allen. Genießt die Zeit mit Freunden und Familie.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

1 Kommentar:

WolleNatur Farben hat gesagt…

Wie schön wieder was von dir zu lesen liebe Katja. Schöne Idee mit den textilen Augen dafür lassen sie sich begeistern die Kinder, das werde ich auch bald wieder ausprobieren. So einen Kaktus der im Sommer blüht hatte ich noch nicht ist ja toll, kenne hier nur den Weihnachtskaktus, der blüht immer im Winter. Auf das Fahrrad bin ich sehr gespannt. Sieht immer toll aus wenn so ein Kunstwerk irgendwo steht. Für das Buch stelle ich mich schon mal auf die Leseliste, klingt spannend. Dir schöne Pfingsten und bis bald herzliche Grüße Anke