11.06.2015


Trolldamen-Reime
Meine Knollennase, die ist in,
da steckt viel Neugier drin.
Bin Prinzessin Tausendschön,
das könnt ihr an meine Loden sehen.
Gekringelt, gedreht, gerollt,
so habe ich es gewollt.
Nur mein Schwanz, der ist kahl.
Er ist lang, dünn und schmal.
Aber Kraft hat der Schwanz.
Er vollführt den Freudentanz.

von Inge Schmidt (Juni 2015)


Frau Schmidt ist eine 80 zig jährige Dame. Sie sprudelt heute noch über mit ihren gedichteten Reimen.
Auf alles fällt ihr ein Reim ein. Inge liebt Puppen, Theater und Tanz. 

Kommentare:

Elderbeary hat gesagt…

Liebe Katja,
ich muss gestehen, das ist das erste Trolldamen-Gedicht, was ich kenne. Aber was soll ich sagen? Es gefällt mir!!
Ein schönes Wochenende wünscht dir
Ursula

Katja hat gesagt…

Liebe Ursula, ich war ja auch überrascht. Der alten Dame habe ich die Handpuppe gezeigt und sie dichtete los. Ich schrieb nur noch mit. Ein schönes Wochenende, Katja