30.12.2014



Oh ja, alles geschafft. Eigentlich wollte ich nur zwei Püppchen für das Weihnachtsfest fertigen. 
Zwei Püppchen für zwei Mädchen, die in unserer Familie in diesem Jahr geboren wurden.
Da meldete sich noch eine Großnichte an. Sie kam am 26.12.
So wurden es schon drei Puppen.
Dann habe ich gedacht, dass das eine kleine Mädchen  eine Freundin hat - das 4. Püppchen.
Ausversehen hatte ich ein Köpfchen zu viel gemacht. Na, liegen bleiben sollte es auch nicht unfertig.
So kam es zum 5. Püppchen.
Nun haben fünf kleine Mädchen eine Puppe.
Es hat einfach Spaß gemacht, sie zum Leben zu erwecken. Sie sind alle angekommen und werden hoffentlich zum guten Begleiter.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch und einen guten Weg durchs neue Jahr 2015.

Keine Kommentare: