05.07.2014

Norwegen Reise 1

Das Sommerloch auf meinem Blog war nicht leer.

Wir sind 2 Wochen in Norwegen auf der Insel Borgunday gewesen. Dorthin gelangt man nur mit Fähre. Zwei Wochen  wandern und über die Natur staunen. Geangelt haben die anderen nur für das Abendbrot. Ich fuhr mit um unbedingt die Schweinswale zu sehen. Sie kamen auch und waren sehr schnell. Daher kein Bild. Eine wunderbare Landschaft.





Immer wieder sah ich beim Wandern verschiedene Landschaften auf dieser kleinen Insel.


Es gab Fischsuppe, gegrillter Fisch, gebackener Fisch, gebratener Fisch. Wir sind  alle keine Angler. Das Abendbrot war aber immer gesichert. Es gibt noch die Jäger und Sammler von eins.


Jeden Tag brachte ich einen Blumenstrauß mit.
Unsere Terrasse hatte einen wunderbaren Blick zum Fjörd. Die schönste Aussicht beim Stricken, Filzen und zum Ausruhen nach den Wanderungen.


Wollgras, ist bei uns so selten, da kommt man nicht aufs verspinnen. Ob die Menschen auch dies  probiert haben?



Große gigantische Landschaft mit Felsen und Wäldern und die zartesten Blüten am Wegesrand. 


1 Kommentar:

WolleNaturFarben hat gesagt…

Was für herrliche Bilder liebe Katja ! Schön wieder von dir zu lesen. Fühlt sich nach einem guten Erleben und viel Erholung an. Gut dass du die Spinngruppentermine auf den Blog geschrieben hast, danke bis demnächst herzlichst Anke