20.05.2013




Das Magazin von dem Team  WERDE  ist wundervoll gestaltet worden. Es ist eine Zeitschrift aus dem Hause Weleda. Kann ich nur  weiter empfehlen und hoffe das Team verzeiht mir meine "Bildklauerei".
(WERDE kommt 2x im Jahr heraus.)
Besonders der Artikel über das Verbot in Frankreich Pflanzensubstrate in den Gärten und Feldern aufzubringen, schockiert schon. Der sogenannte Brennesselkrieg wurde in Frankreich ausgerufen. Dabei merken wir doch gerade im Mai wie wichtig uns unser Erbe in Bezug auf Pflanzeheilkunde für Mensch und Boden ist.
Die Brennessel  gehört wie die Birke zu den Pflanzen, die mit uns Menschen sehr verbunden ist. Sie sind für mich beide sehr wichtige Pflanzen im Jahreslauf. Achten wir sie und verbieten sie nicht.
Genießen wir doch die Brennessel als Suppe (http://www.kraeuter-welt.de/kraeuter-rezepte/kraeutersuppen/brennesselsuppe.html), Quark (http://www.puergen.de/gemeinde-puergen/boxesid/1202/languageiso/DE/Deftiges__Dips/Brennesselquark/) oder Tarte (http://veganundroh.blogspot.de/2011/10/brennesseltarte-mit-kurbisfullung.html), Quiche (http://womanwithwingsblog.blogspot.de/) und noch viel mehr Rezepte.
Aber die Brennessel ist auch sehr wichtig zur Stärkung unserer Garten- und Kulturpflanzen.
Und nicht zu vergessen für uns SpinnerInnen auch als Faserpflanze immer wieder reizvoll und interessant.
Hier sind noch interessante Seiten, alles auf französisch. Mit dem Übersetzer geht es jedoch.
http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=fr&u=http://www.lesamisdelortie.fr/&prev=/search%3Fq%3Dwww.lesamisdelortie.fr%26hl%3Dde%26rlz%3D1G1MDNE_DEDE497%26biw%3D1517%26bih%3D714





1 Kommentar:

margit58 hat gesagt…

Wenn ich so was lese, dann könnte ich gleich "loslegen". Doch da heißt es eben ruhig bleiben und einfach, das machen, was wir auf dem Land machen können.
Tee aus Brennesseln und Sud aus den wunderschönen Pflanzen. Noch wachsen sie und ich mag sie.
Liebe Grüße
margit