30.01.2013

Ich habe nicht nur in den letzten Wochen die so praktischen Dinge gestrickt für diese Jahreszeit.
Puppen zum Leben zu .erwecken, war schon vor 20 Jahren meine Leidenschaft. Wie das dann so ist: Kinder, Arbeit , Ehrenamt. Etwas blieb liegen. Wie diese Puppe. Seit 20 Jahre war zwar der Körper dieser Puppe zusammen genäht, aber er lag in dem Karton auf dem Dachboden. Durch den Kurs habe ich alles wieder herunter geholt und nun ist das das Ergebnis. Es ist unser Hofkobold Felix. Er hat gestrickte, warme Sachen an. Aus Resten trägt er eine warme Cordhose und ein Baumwollhemd.


Kommentare:

nana-spinnt hat gesagt…

Der ist ja süüüüüss!

LG Heike

Patricia hat gesagt…

Dein Tommte ist ja niedlich geworden,
solche Puppen habe ich früher auch für die Kinder gemacht .
Lg Patricia

Tinki hat gesagt…

So niedlich! Endlich ist er fertig. Er mußte aber lange warten : )
Ich habe leider auch solche Projekte in meiner "ups immernoch nicht fertig - Kiste"...
Mal sehen, wann die denn mal fertig werden! Bewundernswert, wenn man es dann doch schafft!
Liebe Grüße Tinki

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Echt klasse dein Hofkobold ! Würde ihn gerne mal in Echt sehen, auf dem nächsten Spinntreffen. Bring ihn doch mal mit ! LG Anke