22.02.2012



Ich habe Kerry Hill-Wolle beim aufräumen meines Wollzimmers gefunden und sie mit Färberkamille in gelb und grün gefärbt. Diese hatte ich über die Sommerzeit in meinem Garten gepflückt und getrocknet. Im Spätherbst hatte ich ja die Wolle mit der kanadischen Nuß gefärbt. Nun habe ich alle drei Farben mit Tussahseide kardiert. So richtig weiß ich noch nicht, was ich daraus spinnen werde. Ich denke, die 120 g könnten zum Sockengarn verarbeitet werden. Noch liegen ca. insgesamt 300 g unkardiert insgesamt von den Farben verpackt.



Endlich sind meine 500g brauner Jacobswolle für eine Weste fertig gesponnen.

Kommentare:

nana-spinnt hat gesagt…

ich bin total begeistert von Deiner Seite, komm Dich jetzt bestimmt öfter besuchen.

Liebe Grüsse
Heike

Wolle Natur Farben hat gesagt…

Hallo Katja,
deine Batts sehen superkuschelig aus und du erinnerst mich daran, dass hier auch noch ein bisschen Kerry Hill in meiner Werkstatt wartet. Die Jakobsschafwolle von dir ist auch eine Wucht und du warst ja scho so fleissig damit. Ich sehe da aber nur dunkelbraun hast du die Wolle getrennt verarbeitet, also erst ddie braune Wolle ? Ich habe hier beides zusammen gesponnen, also meliert. herzliche Grüße Anke