28.12.2011


Wenn ich im Sessel zum Feierabend sitze und überlege, was ich stricke, fehlte mir nicht nur das große Tuch, sondern auch eine Art Beistelltisch. Wo ich all die wichtigen Dinge hineinlegen oder darauf legen könnte, die ich gerade benötigen könnte. Zu Weihnachten kam dann dieses wunderschön, praktische Nähtischchen. Die Zeiten haben sich auch in solchen Gebrauchsgegenständen geändert. Wir reparieren seltener, aber meine vielen Handarbeitsutensilien haben dort wunderbar Platz. Ich bin begeistert und der Tisch bestimmt auch. Da er wieder seinem ursprünglichen Nutzen zugeführt und gebraucht wird.Ich denke, er ist auch begeistert.

Keine Kommentare: