13.11.2010


Der Jahreskreislauf macht leider auch nicht vor dem November halt. Es ist dunkler und ich muß mich an die längeren Abende wieder gewöhnen.
Heute im Garten habe ich im Blumenbeet etwas aufgeräumt. Die letzten Astern stehen in der Vase und hoffentlich ist morgen noch Wetter, damit endlich die Tulpenzwiebeln hinein kommen. Im Flur erfreuen mich meine Kamelien und auch der Blattkaktus hat dicke Knospen angesetzt. Selbst die letzte Blüte einer Geranie erfreut mich im Wohnzimmer. Das Leben geht weiter und der nächste Frühling kommt.
In der Frische draußen habe ich meine 2 Säcke mit Jacobswolle in Regenwasser gelegt. Im Gewächshaus bekam ich noch eine Überraschung zu sehen. Die Tomatenpflanzen waren nicht vom ersten Frost weggefegt worden. Ich konnte einen Teller voll ernten. Ich möchte das Gewächshaus aufräumen und dann kann die Wolle dort abtrocknen.
Eigentlich gehe ich erst wieder im Frühjahr in das Gewächshaus hinein und räume dann auf. Die Freude und Dankbarkeit war groß.
Morgen gibt es Fisch mit Zwiebeln und den letzten Tomaten aus der Backröhre.

Kommentare:

margit hat gesagt…

Hallo, wie lange läßt Du die Wolle im Gewächshaus liegen? Und was machst Du dann damit?
herzlichst margit

Katja Lutze hat gesagt…

Liebe Margit, ich lass die Wolle trocknen bis der FRost zu stark wird oder sie ist vorher trocken. Mein Bad ist zu klein für solche spätherbstlichen Aktivitäten. Also dachte ich mir, so geht es eventuell auch. Schönen Sonntag, Katja

Sinchen hat gesagt…

Hi,
wie du deine Herbstaktionen beschreibst, erkenne ich mich fast genau wieder. Die Wolle trocknet in der "Tomatenfabrik", der Weihnachtskaktus blüht und ich warte auf schöneres Wetter, um die restlichen Pflanzen ins Haus zu bringen. Nur eine blühende Geranie hab ich nicht mehr:)
Liebe gleichgesinnte Grüße
Sinchen

tinassoeckchen hat gesagt…

Das hört sich ja nach Frühlingssehnsucht an, geht mir genauso, auch wenn ich es genieße drinnen zu sein und zu werkeln, trotzdem fehlt mir die Wärme, die intensive Sonne, die Blätter an den Bäumen....ich verstecke mich in Wolle...

ganz liebe Grüße
Tina