02.10.2010


Ich stricke Socken zur Entspannung und zur Freude der neuen Besitzer. Keine besonderen Muster, ganz klassisch und oft macht das Garn neue Farbverläufe. Einfach nur praktisch!


Auf dem Spinnrad liegt wieder ein Sockengarn. Diesmal 65% Milchschaf aus Neuholland und 35% Bambus warten auf den letzten Rest und dann geht es zum verzwirnen.

Kommentare:

Magdalena hat gesagt…

Das mit der Entspannung stimmt. Ich stricke manchmal zwischendurch einfach schnell ein Paar Puppensöckchen. Da braucht man nicht viel zu planen, und die Wolle macht's.Weiter viel spaß.
LG
Magdalena

tinassoeckchen hat gesagt…

huhu Katja, das sieht ja gut aus bei dir, Milchschaf und Bambus, wow, schön kardiert, da bin ich mal auf die fertigen Socken gespannt...

sei lieb gegrüßt
Tina

Annette hat gesagt…

Was ist denn das für Sockengarn in deinem Korb? Gefällt mir von den Farben ausgesprochen gut!
Ich verspinne auch gerade "Luxusfasern" aus Tines Kurs in Vlotho für "Luxussneaker" - für mehr werden 77g nicht reichen.

Lieben Gruß aus Windeck,
Annette

Katja Lutze hat gesagt…

Hallo, Annette, nichts selbsgesponnen sondern die gelben Socken sind von Opal (Winterlandschaft) und die Braunen sind von der Fa. online.
Viele Grüsse, Katja