29.06.2010


Hier weitere Beiträge in Form von Fühlproben für unser Projekt bei der Handspinngilde.
Diesmal habe ich Kerry Hill (links) und Shropshire versponnen und verstrickt. 20 g werden dann von einer anderen Spinnerin gewebt und dazu wird ein 15*15 cm großes Filzstück hergestellt. Unsere gemeinsame Wanderausstellung vieler Handspinnerinnen wandert je nach Bedarf und Nachfrage.
Ich bin von der Kerry Hill Wolle sehr angetan. Sie ist ja die weicheste Wollzüchtung Englands. Das spüre ich beim anfassen. Wer das Glück hat, sich ein Vlies dieser Rasse zu sichern, sollte es unbedingt tuen.

Kommentare:

Wolle Natur Farben Raum hat gesagt…

Mensch was bin ich für ein Glückspilz, dass du mir etwas Terry Hill abgegeben hast...danke
Liebe Grüße
Anna

Sabine hat gesagt…

Hallo Katja,
oh wie schön!
Solche Fühlproben sind eine schöne Sache.
LG
Sabine

Christine hat gesagt…

Toll, ich mag`eigentlich nur zarte Wollen!
LG Christine

tinassoeckchen hat gesagt…

huhu liebe Katja...

das sieht sehr schön aus da bei dir, ich kann mir vorstellen, dass es sich wunderbar anfässt, ich liebe die englischen Schafvliese, sie sind immer anders als die einheimischen Wollqualitäten, weicher find ich...
eine schöne Idee, ....

sei lieb gegrüßt
Tina

margit hat gesagt…

sieht das aber schön aus, ich muß doch mal Anschluß an eine Spinngruppe suchen, damit ich mehr lerne, Dir weiterhin viel Erfolg und so schöne wollen
herzlichst margit