24.05.2010



In den letzten 14 Tagen wurde viel gesponnen in der Regenzeit. Die Sonnenstunden wurden genutzt um endlich meinen Garten auf Vordermann zu bringen.
Ich spann für das Faserbuch der Spinnwebe Ramie und Schwarzkopfschaf. Immerhin benötigen wir alle pro Faser 300 g gesponnene Wolle. Ich freue mich schon sehr auf das Faserbuch. Es ist eine tolle Gemeinschaftsidee.
Im Moment liegt ein Sockengarnprojekt auf dem neuen Spinnrad. Mit dem Spinnrad Tom ist ein schönes Arbeiten. Das Rad ist ein gutes technisch ausgereiftes Spinnrad. Ich bin sehr zufrieden.
Die Sockenwolle kardierte ich aus einer Pommerschen Landschafwolle als Grundfaser zusammen mit Ramie und einem kleinen Farbtupfer orangener Merinowolle. Da es mir für Bettsocken doch zu dunkel war, habe ich meine frischgewaschene Coburger Fuchswolle ebenfalls mit orangenem Farbtupfer kardiert und werde die beiden einzelnen Stränge dann mit einander verzwirnen.

Kommentare:

tinassoeckchen hat gesagt…

huhu Katja, danke für deinen Kommentar...das sieht ja wieder toll aus hier, wundervolles Garn auf der Spule und das Häufchen ist so schön.

Ja gern, auf das Aldibeutelchen freu ich mich, ich wohne in Berlin ziemlich nah beim Flughafen Schönefeld. Das ist am anderen Ende, mein GArten ist in Zossen, das ist noch weiter in den Süden hinein...

Ich hab die Schafschur verpasst. Aber Schwarzkopfschaf ist mir lieber, das wollt ich schon lange ausprobieren...

wir hatten früher zwei Ostrfriesen, das sind Milchschafe, die Wolle geht auch aber sie gefällt mir nicht so gut wie richtige Wollschafwolle....die beiden haben wir später einem Schäfer vererbt, es war neben der Gärtnerei einfach keine Zeit auch noch Käse herzustellen außerdem war eines der beiden ein Springschaf - kein Zaun zu hoch und das andere ein Kriechschaf, wo der Kopf durchpasst, passt das Schaf durch...jetzt versteh ich diesen Spruch.
Es war aufwändig sie Nachts in den Vorgärten der Nachbarn zu suchen, eins mussten wir soweit her holen, dass mein Mann es auf die Rückbank meines Audis verfrachtet hat, ein Schaf hinter sich, das war abenteuerlich....aber gelacht haben wir viel....

Birkenblätter wollte ich am Wochenende sammeln, aber es ist dann Giersch geworden...der färbt grad im ersten Zug....

Na dann sehen wir uns hoffentlich zur Landpartie, bist du an beiden Tagen da auf dem Hof? Der Kamelhof interessiert mich, obwohl mir die Tiere respekt einflösen, aber Kamelwolle hatte ich auch schon mal, entgrannte, das entgrannen stell ich mir sehr aufwädig vor...

sei lieb gegrüßt
Tina

Wolle Natur Farben Raum hat gesagt…

das sieht ja richtig klasse aus dein Garn, gute Idee mit den orangen Tupfern. Und deine Wintervorräte sind ja auch spitze...
hoffentlich haben wir "ordentliches" Wetter zum Spinnen bei der Landpartie !! Im Moment muss Frau ja mit allem rechnen !
Liebe Grüße
Anna