30.05.2010



Dies ist die verzwirnte Sockenwolle auf meinen fleischfressenden Pflanzen am Fenster. Eine Socke ist auch schon gestrickt.



Samstag war ein arbeitsreicher Tag. Ich mußte erst im Blumengarten meinen orangenen Kanarienvogel beerdigen. Schade. Er sang so schön. Deshalb bekam er auch einen schönen Platz bei den Blumen. Dann habe ich wieder Wolle gewaschen und etwas im Garten gearbeitet.



Dann kam ein Anruf von einem bekannten Imker aus dem Dorf. Ein Bienenschwarm sei ganz in der Nähe meines Hauses in den Bäumen. Ich nehme gerne Bienenvölker bei mir auf. NUR ich habe noch nie einen Schwarm eingefangen!!! Aber mir wurde es zum ersten Mal gezeigt. Jetzt habe ich keine Angst oder Bedenken, ich könnte etwas falsch machen bei den Bienen. Sie sind so faszinierend und so anders. Alle anderen Tiere sind leichter zu halten, aber Bienen überraschen immer.
Ihr seht den Fangkasten für Schwärme. Er steht nach dem Einklopfen der Königin mit dem meisten Bienen vor dem Kasten. Die restlichen Bienen müssen jetzt in die Beute von selber laufen.
Am Sonntag war alles ruhig. Ich hoffe, es gefällt ihnen bei mir. Da kommt mir der Regen heute am Sonntag zu Gute. So bleiben sie hoffentlich bei mir.

1 Kommentar:

tinassoeckchen hat gesagt…

huhu Katja....die Wolle oben sieht richtig schön aus...die Farben leuchten ja richtig und sowieso sieht es bei dir herrlich nach Natur aus...., Wolle im Garten, daneben die Zinkwanne....und die Meisterin der Bienen bist du auch noch...
ich hab momentan gar keine Tiere, in einer Stadtwohnung finde ich es einfach unpassend und ich mag kein Tier einsperren....

sei lieb gegrüßt
Tina