07.03.2010



v.l.n.r.
Romanov mit Angora, mit Merino + Seide, mit Ramie, rein, mit Tussahseide

Das Experimentieren mit verschiedenen Fasern macht enormen Spaß mit Lerneffekt. Grundlage ist eine typische Wolle einer alten Landrasse Romanov.
Romanov-Wolle habe ich als Rohwolle ungewaschen mit den Handkarden vorbereitet.
Angorawolle hatte ich bei einem Züchter aus der Region kaufen können.
Die anderen Fasern habe ich im Spinnband gekauft.
Alle Stränge sind mit dem kurzen Auszug gearbeitet, die einzelnen Stränge sind in Z-Richtung versponnen und in S-Richtung verzwirnt.

Kommentare:

Patricia hat gesagt…

Oh wie toll! Mischungen sind doch immer wieder schön.Ich experimentiere im Moment auch damit.

Liebe Grüsse Patricia

Wolle Natur Farben Raum hat gesagt…

Ohh da warst du ja fleissig, das sieht sehr schön aus deine Zusammenstellung. Ich mag solche Bilder sehr...
Liebe Grüße von Anna