28.10.2009



















Aus dem Cablegarn sind ein Paar Fäustlinge und eine Tudora entstanden. Zum ersten Mal habe ich mich an Fäustlinge herangewagt. Ich bin so überrascht, wie schön einfach sie zu stricken sind. Die Tudora habe ich etwas abgewandelt und mit einem schönen Holzknopf versehen. Ihn hat mir mein Mann gedrechselt. Es ist ein schönes Winterset entstanden. Meine Tochter bestellte auch gleich Handschuhe mit Sonderwünsche.





Vorgestern ist mein Wollpaket "gestrandet". Ich werde einige Dinge vorbereiten für den Weihnachtsmarkt bei Nolte. Besonders freue ich mich auf 500 g Merino-Seide-Kammzug. Ich habe die Woche zu meinem Leidwesen keine Zeit sie anzuspinnen. Ich muß bis Samstag meine Spulen leer bekommen. Es ist Aplaca wiedermal drauf. Wir treffen uns mit Jana in Berlin zu einem schönen Spinnwochenende.



Hier wollte ich Euch 2 Bücher vorstellen. Das Spinnbuch habe ich von Anke (Danke, hat alles prima geklappt.) und das Andere habe ich im A&V für 1,50 € erstanden. Viele Anregungen um das Norwegermuster sind beschrieben. Bei dem Preis konnte ich nicht vorbei gehen.

Keine Kommentare: