13.09.2009

MELA und BRALA

In Mühlengeez ist in meinen Augen die beste Messe in meinem Radius. Ich fahre höchstens zu einer Tagesmesse 3 bis 4 Stunden eine Fahrt. Die BRALA ist auch nicht schlecht aber mehr für Verbraucher. Die grüne Woche ist einfach nur voll. Da macht nix mehr Spaß. Die MELA ist eine gute Fachmesse und für den Verbraucher auch viele regionale Produkte.
Ich fahre immer schon gerne auf landwirtschaftliche Messen. Ich arbeite in einem Agrarbetrieb und es gibt ständig neue Entwicklungen, die schon interessant sind. Oft nicht umsetzbar in mittleren Betrieb aus rein wirtschaftlichen Gründen. Trotzdem bin ich erstaunt, wie rasant sich alles in der Landwirtschaft entwickelt, egal ob positiv oder negativ. Es ist einfach oft toll und erschütternd zugleich. Aber das würde Bände füllen.
Ich bin leider so ein Mensch, wenn mich etwas interessiert, muß ich alles probieren und einfach können. Ich muß jede Schafrasse durch`s Spinnrad jagen. Schafe haben mich immer schon fasziniert. In der Lehre wurden in Groß Langerwisch auch Schäfer ausgebildet. Damit fing der Spaß an. Ich lernte von den Schäfern nicht von den Schäferinnen das Socken stricken.
Der Mann aus der Spinnstube (Plau am See) war schon sehr stolz auf die Maschine. Mein Mann schaute gut hin, das fand er verständlicher Weise nicht so gut. Wer mobst nicht mit den Augen?

Keine Kommentare: