11.09.2009

MELA 2009 und eine tolle Kardiermaschine

Wir waren gestern auf der MELA in Mühlengeez.

Die Spinnstube aus MV hatte einen Stand. Sie züchten auch das Pommersche Landschaf. Der Mann ist sehr kreativ, wie man auf dem Bild erkennen kann. Er hat die Kardiermaschine in einem Winter nach langem probieren zum "Hometrainer" umgewandelt. Ist doch echt Klasse oder ? Mein Mann war auch sehr angetan und begutachtete das Stück sehr genau. Ich hoffe das die Winterabende ausreichen, damit ich auch solch ein nettes Teil bekomme.


Ich wollte gerne Kontakt zu Schafzüchtern mit besonderen Rassen knüpfen. Es kam auch zu netten Gesprächen und Adressentausch.

Bei Frau Wagner werde ich mich nächste Woche nach dem Urlaub nach Jacobsschafwolle erkundigen. Diese Wolle soll auch sehr schön sein.

Kommentare:

Anke hat gesagt…

Liebe Katja,
das klingt ja nach einem herrlichen Erlebnis. Gehört hatte ich schon mal von einem Mann der eine Kardiermaschine so umgebaut hat, ist ja eine tolle Idee auch ein Spitzenfoto. Und Kontakt zu Jemandem mit Jakobschafwolle ist auch klasse.
Das geht ja voran bei dir mit riesigen Schritten !!
Ganz liebe Grüße
Anke

Annette hat gesagt…

Das ist ja eine klasse Idee!

Deine Berichte lese ich immer wieder gerne.

LG
Annette

wiebke hat gesagt…

du schreibst so schön!!und ich verstehe gut deinen Hang zu den wolligen dingen..
liebe Grüße wiebke